zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Non-Stop-Mädchentage: Berlin – bei Tag und bei Nacht

Weltstadtflair und Deutsche Geschichte begeistern

23.5.2016 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

 

Die „NonstopMädchenwoche“, speziell auf frauen- bzw. mädchenspezifische Angeboten zugeschnitten, ist mittlerweile fester und beliebter Bestandteil im Jahresprogramm des Eislinger Jugendhauses. Fünf junge Frauen und zwei Mitarbeiterinnen des 'Nonstop' erlebten interessante und spannende Tage bei einem Ausflug in die Bundeshauptstadt.

„Dieses Jahr wollten wir mal etwas ganz Besonderes machen und ein gemeinsames Wochenende in einer Großstadt verbringen“, so Madlen Wagner, die als Sozialpädagogin das Projekt im Eislinger Jugendhaus betreut. Das Ziel war schnell gefunden: Berlin. Nach der Anreise per Bahn überraschte bei der Ankunft im Hostel in Berlin Mitte gleich die Sprachenvielfalt, die internationalen Charme versprühte. „Um uns herum wurde in unglaublich vielen Sprachen geredet“, so eine der jungen Teilnehmerinnen.“Beeindruckt hatten aber vor allem der Blick vom gläsernen Kuppeldach des Gebäudes und der Besuch im Reichstag samt Vortrag im Plenarsaal des Deutschen Bundestags. „Durch den gut aufbereiteten, jugendgerechten Vortrag und durch den lockeren Erzählstil unseres Redners war es für die Jugendlichen spannend zuzuhören. Die Zeit verging, wie im Flug“, berichtet Madlen Wagner, die die Mädchen begleitete. Zu Fuß wurde das Zentrum der Hauptstadt erkundet: Auf dem Programm standen das Denkmal für die ermordeten Juden Europas, das Brandenburger Tor, die Siegessäule, der Alexanderplatz, die Museumsinsel und ein Besuch in „Madame Tussauds Wachsfigurenkabinett. Die Ost-Westdeutsche Geschichte konnten die Teilnehmerinnen beim Besuch der „Gedenkstätte Berliner Mauer“ hautnah nachempfinden. Beeindruckt hatten vor allem die Überbleibsel der Berliner Mauer mit Informationen zum Grenzverlauf, die mitten durch die Stadt verlief. „Wir erfuhren, wie die Grenzzone aufgebaut war und erhielten im Museum vor Ort viele Infos über den Mauerbau, die DDR-Zeit, menschliche Schicksale und den Fall der Mauer. Die Mädchen waren sehr ergriffen über diese Zeit der deutschen Geschichte“, berichtet Julia Kretschmer, Studentin der Sozialen Arbeit und seit 2013 im Jugendhaus beschäftigt. Alle Teilnehmerinnen sind erst nach der Wende geboren und haben keinen persönlichen Bezug zum zweigeteilten Deutschland. Finanziell unterstützt haben deshalb auch der Kreisjugendring Göppingen mit einem Zuschuss von 500 Euro für das bildungspolitische Programm, das damit einen wichtigen Beitrag zur politischen Bildung geleistet hat.

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 23.05.2016: 3102

zur Druckansicht

Eislingen

Foto: Nonstop


Eislingen

Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Jugendhaus Nonstop - Young Eislingen -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Musik liegt in der Luft – Singkreis im Altenzentrum St. Elisabeth

22.6.2018 - Silvia Schwenzer

Am vergangenen Donnerstag war es wieder Zeit für den „Singkreis“ zu dem alle interessierten Bewohnerinnen und Bewohner auf den Wohnbereich St. Anna eingeladen waren, um gemeinsam die schönsten Volks- und Heimatlieder zu singen.
Dieter Uebele und Hans Bässler waren ins Altenzentrum St. Elisabeth gekommen um mit ihren Gitarren die Singstunde zu begleiten.
Auch an diesem Nachmittag wurden...

..lesen Sie hier weiter


Werbeprospekte: Ab in die Fils statt in die Briefkästen

Gebündelte Werbeprospekte am Ufer der Fils entdeckt

18.6.2018 - Hans-Ulrich Weidmann

Unsere Leserin Carolin Schuler hat uns dieses Bildmaterial von Filsufer in der Nähe der Osttangente zukommen lassen. Gebündelte Werbeprospekte wurden dort entsorgt oder angeschwemmt.
So haben es sich die Werbetreibenden sicherlich nicht gedacht, auch wenn immer mehr Briefkästen mit den Aufklebern 'Keine Werbung' ausgestattet sind.
Hier sollten die Verantwortlichen bei den Verteilorganisatio...

..lesen Sie hier weiter


Bilderreise durch Namibia – Diavortrag im Altenzentrum St. Elisabeth

18.6.2018 - Silvia Schwenzer

Am vergangenen Freitag fand in den Räumlichkeiten des Cafés St. Elisabeth ein Diavortrag von Werner Sommerfeld über das Land Namibia statt. Werner Sommerfeld ist Natur- und Hobbyfotograf und hat in seinem Leben schon viele Reisen unternommen, zu denen er viele Dias zeigen kann.

Er hatte viele schöne Aufnahmen dabei, die seine Erlebnisse eindrücklich wiederspiegelten. Zu jedem Foto konnte...

..lesen Sie hier weiter


Eislinger Blumenschmuckwettbewerb: Anmeldefrist verlängert bis 10.Juni 2018

03.6.2018 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

In diesem Jahr werden die prächtigsten Gärten der Stadt wieder mit Preisen prämiert. Hobbygärtner können sich noch bis zum 10. Juni 2018 anmelden. Auf die Gewinner warten Gutscheine für Eislinger Gärtnereien.
Weitere Informationen und das Formular zur Anmeldung erhalten Sie
auf der Internetseite der Stadt unter www.eislingen.de/Blumenschmuck oder im Rathaus (Ansprechpartner/-in: Thea H...

..lesen Sie hier weiter


Sechs Wochen jede Menge Spaß und Abenteuer beim Sommerferienprogramm

Ab sofort kann angemeldet werden

02.6.2018 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Zum 41. Mal hat die Stadt Eislingen wieder ein tolles und vielseitiges Sommerferienprogramm für Eislinger Kinder und Jugendlichen auf die Beine gestellt. 71 bunt gemischte Veranstaltungen aus den Bereichen Sport, Spiel, Zaubern, kreativ sein und vielen Anderen füllen das aktuelle Programmheft.

Altbewährte und auch neue Veranstaltungen garantieren, dass für jedes Alter etwas zu finden ist. ...

..lesen Sie hier weiter


Geschult für den Räuberwald

Über 40 ehrenamtliche Betreuer beim Jugendleiterlehrgang für die Waldwunderwoche

15.5.2018 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Das Kinder- und Jugendbüro der Stadtverwaltung Eislingen bereitet auch dieses Jahr sein Betreuerteam für die beliebte Stadtranderholung auf pädagogische und rechtliche Themen vor.

Datenschutz, Schweigepflicht, Aufsichtspflicht, Infektionsschutz und Hygienevorschriften: Dass es im Vorfeld der Eislinger Waldwunderwochen nicht nur um die Planung fantasievoller Angebote geht, macht das zweitäg...

..lesen Sie hier weiter


Wartungsarbeiten am Barbarossabrunnen

Dienstag, 8. Mai 2018 zwischen 7:30 Uhr und 12:00 Uhr

06.5.2018 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Wegen anstehender Reinigungsmaßnahmen kann am Dienstag, 8. Mai 2018 zwischen 7:30 Uhr und 12:00 Uhr am Sauerbrunnen Süd in der Poststraße kein Trinkwasser entnommen werden.

Liebhaber des Eisinger Sauerwassers müssen sich am kommenden Dienstag gedulden: Die Feuerwehr wird am Barbarossabrunnen (Sauerbrunnen Eislingen Süd) in der Poststraße am Vormittag Ablagerungen, sowie Moos und Algen en...

..lesen Sie hier weiter


Eislingen gibt Blumen-Saatgut an Gartenbesitzer ab

Hausgärten sollen wieder insektenfreundlich werden

03.5.2018 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Schmetterlinge, Hummeln, Bienen & Co. finden in unseren Gärten kaum noch Nahrung, weil Nektarpflanzen fehlen oder die Gartenpflanzen von Insekten als Pollenquelle nicht genutzt werden können. Die Stadt Eislingen will daher private Grundstückbesitzer in Eislingen, Krummwälden und Eschenbäche dabei unterstützen, wieder mehr Natur in die Gärten zu bringen.

Der Eislinger Gemeinderat hat Anf...

..lesen Sie hier weiter


Freistil: Wetter trübt nicht die Laune

18.4.2018 - PSE (Pressestelle der Stadt Eislingen)

Trotz wechselhaften Aprilwetters bot der Eislinger Kinder- und Jugendkulturtag Freistil Kindern und Jugendlichen Aktionen zu Spiel, Spaß und Kreativität.

Es regnete im Eislinger Schlosspark – schon wieder. Doch den jungen Akteuren beim Streetsoccer-Turnier schien das völlig egal zu sein. Sechs Mannschaften kämpften an diesem launischen Osterferien-Tag Anfang April um die ersten Plätze....

..lesen Sie hier weiter


Was können Gartenbesitzer für die Insektenwelt tun?

12.4.2018 - PSE (Pressestelle der Stadt Eislingen)

Gartenbesitzer erhalten Tipps vom Fachmann

Wie lege ich eine Blumenwiese an? Welche Stauden ziehen Schmetterlinge an? Auf welche Blüten stehen Wildbienen? Solche und andere Fragen stehen im Mittelpunkt der Vortragsveranstaltung am 17. April 2018 in Eislingen, zu der die örtlichen Gruppen vom BUND, Schwäbischen Albverein und Imkerverein in Zusammenarbeit mit der Stadt Eislingen interessierte...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2016/2016_774 Non-Stop-Mädchentage: Berlin – bei Tag und bei Nacht - eislingen-online 23.5.2016 ]
_2016/2016_774.sauf---_2016/2016_774.auf