zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Bewegende Feier zum Volkstrauertag

Gedenken der Opfer beider Weltkriege schließt Anschlagsopfer von Paris mit ein

16.11.2015 - PSE(Pressestelle der Stadt Eislingen)

 

BMit einer Gedächtnisfeier auf dem Friedhof Süd und einer Kranzniederlegung gedachte am Sonntag die Stadt Eislingen und der Sozialverband VdK den vielen Opfern von Krieg und Gewalt. Der Gedenktag machte vor dem Hintergrund der aktuellen schrecklichen Ereignisse in Paris deutlich, dass die Mahnung und der Einsatz für den Frieden höchste Bedeutung hat.

Überschattet von der terroristischen Anschlagserie in Frankreich nahmen gestern zahlreiche Besucher auf dem Friedhof Süd an der Gedenkfeier teil. ' Dieser Tag hat nach wie vor die wichtige Aufgabe, uns zu verdeutlichen, wohin Hass, Intoleranz und Feindschaft führen“, so Oberbürgermeister Klaus Heininger'. Dieses zentrale Anliegen zeigt 70 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs mehr denn je, wie wichtig Frieden ist und wie verletzlich wir sind. Im Blick auf die teilnehmenden Schüler der Dr.-Engel-Realschule, die den Volkstrauertag mitgestalteten, hob er hervor, dass gerade die nachwachsende Generation den Frieden der Zukunft in ihren Händen hält.

Der Vorsitzende des Ortsverbandes des VdK Baden-Württemberg, Rudi Münd, warb in seiner Rede um anhaltende Wachsamkeit, um Extremisten und terroristischen Gewalttätern mit allen Mittel entgegen zu treten.' Gerade weil in Europa die Grenzen verschwimmen, sind wir heute nicht mehr nur Beobachter, sondern Teil der schrecklichen Realität von Krieg und Gewalt', sagte der VdK-Vorsitzende und warnte davor, sich niemals mir der Übermacht von Hass, Willkür und Intoleranz abzufinden. In seinen Worten sprach er sich im Blick auf die zuziehenden Flüchtlinge eindrücklich für ein friedvolles und soziales Miteinander, für Toleranz und Achtung aus und machte Mut für die Herausforderungen, 'vor denen wir in Eislingen und in ganz Deutschland stehen.“ Für die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler der Dr.-Engel-Realschule gewann die Bedeutung des Volkstrauertages durch die vielen Toten in Paris eine ganz andere Dimension. Im Wechsel mit OB Heininger trugen sie Friedensgedichte vor und
symbolisierten damit, wie wichtig ihnen die Erhaltung des Weltfriedens ist.

Stellvertretend für alle Eislinger Kirchengemeinden sprach Pfarrerin Kerstin Hackius von der Lutherkirche und verdeutlichte in ihren Worten unter anderem die Gründe, warum Menschen Gedenktage begehen und wie wichtig es ist, das Gedanken wach zu halten. “ Die Zeitzeugen werden weniger, 70 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges und 101 Jahren nach dem ersten Weltkrieg, gibt es nur noch wenige Bilder in Familienalben, die erinnern und es deshalb der nachwachsenden Generation schwer machen.“ Aus einer Rede Richard von Weizäckers, die er vor 30 Jahren zum 40jährigen Kriegsende hielt, zitierte sie eine Bitte an die jungen Menschen „ Lassen Sie sich nicht hineintreiben in Feindschaft und Hass gegen andere Menschen, gegen Russen und Amerikaner, gegen Juden und Türken, gegen Alternative und Konservative, gegen Schwarz und Weiß. Lernen Sie, miteinander zu leben, nicht gegeneinander…..“. Sie mutmaßte, dass vielleicht ganz viele Menschen diesen Sonntag als Volkstrauertag, heute ganz neu und anders, als noch vor einer Woche, als einen Tag der Trauer und des Gedenkens interpretieren würden.
Zum Abschluss lud sie alle Teilnehmer zum gemeinsamen verbindenen Gebet, dem „Vater unser“ ein.

Die musikalische Umrahmung der Gedenkfeier gestaltete der Musikverein unter der Leitung von Franz Hummel. Im Anschluss an die große Feier auf dem Friedhof Süd wurden auf dem Friedhof Nord und in Krummwälden Kränze nieder gelegt.

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 16.11.2015: 2873

zur Druckansicht

Eislingen

OB Klaus Heininger und Rudi Münd vom Vdk beim Gedenken am Ehrenmal


Eislingen

Viele Eislingerinnen und Eislinger folgten der Einladung auf den Friedhof Süd und gedachten der Opfer von Krieg und Gewalt

Eislingen

Mit Friedensgedichten, die sie im Wechsel mit OB Heininger vortrugen, erinnerten die Schüler der Dr.-Engel-Realschule an den Weltfrieden

Eislingen

Die Bläser des Musikvereins Eislingen gaben unter dem Dirigat von Franz Hummel der Gedenkfeier einen würdigen musikalischen Rahmen

Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Stadt Eislingen - VdK Eislingen -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Haushalt 2019 genehmigt - Tragfähiges und solides Fundament

17.2.2019 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Das Regierungspräsidium (RP) Stuttgart hat den zweiten doppischen Haushaltsplan 2019 der Stadt Eislingen ohne Einschränkungen genehmigt. Gleichzeitig wurden die beiden Wirtschaftspläne für die Eigenbetriebe Stadtwerke und Wohn- und Geschäftsgebäude bestätigt.

Regierungspräsident Reimer machte im Genehmigungserlass vom 14.2.2019 zur Eislinger Haushaltssituation deutlich, dass die Hausha...

..lesen Sie hier weiter


Moderne Schilder an Eislingens Ortseingängen

In der großen Kreisstadt werden Ankommende wieder in zeitgemäßem Design begrüßt

12.2.2019 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Der Zahn der Zeit hatte an den Eislinger Ortseingängen genagt.
Seit letzten Herbst wurden deshalb die in die Jahre gekommenen Begrüßungstafeln erneuert. Die letzten Schilder an der Salacher Straße werden Ende Februar angebracht und erstrahlen dann zusammen mit drei weiteren Standorten in neuem Glanz.

Kurz nach den Sommerferien waren sie plötzlich weg, die großen Schilder an den Eisling...

..lesen Sie hier weiter


Junge Union begrüßt VVS-Vollintegration sowie Verbesserungen beim Metropolexpres

12.2.2019 - Theresa Pauli

Zwei bedeutsame verkehrspolitische Entscheidungen für den Landkreis Göppingen wurden letzte Woche gefällt. Erstens gilt ab 2021 für den Landkreis Göppingen die Vollmitgliedschaft im Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart (VVW) und zweitens wird die Bahnverbindung nach Geislingen und Ulm verbessert.
„Wir als Junge Union im Landkreis Göppingen begrüßen die Entscheidung, dass Göppingen Vol...

..lesen Sie hier weiter


Neue Mitarbeiterin bei der Straßenverkehrsbehörde und Bußgeldstelle

10.2.2019 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Wer ein Bauvorhaben plant und dafür öffentliche Verkehrsflächen nutzen muss oder Plakate im Stadtgebiet aufhängen möchte, kann künftig bei Nadine Bisinger die entsprechende Sondernutzungserlaubnis beantragen. Auch die Ausstellung von Parkausweisen für schwerbehinderte Menschen und die Ahndung von Ordnungswidrigkeiten gehört zu ihrem vielseitigen Aufgabengebiet. Die gelernte Pharmazeutisch...

..lesen Sie hier weiter


'Mittendrin statt nur dabei'

Stammtisch der CDU Eislingen zu aktuellen Themen in der Stadt

03.2.2019 - Axel Raisch

Fragen, die das Leben der Bürger ganz direkt betreffen, werden in der Kommune entschieden. Hier werden Entscheidungen und ihre Folgen im Alltag der Bürger sichtbar. Auch die Teilnahme an Entscheidungsprozessen ist auf Ortsebene so gut möglich, wie auf keiner anderen politischen Entscheidungsebene. Schule, Verkehr, Bebauungspläne. Vieles wird auf kommunaler Ebene leidenschaftlich diskutiert. D...

..lesen Sie hier weiter


Eislinger Neujahrsempfang am Freitag, 25.Januar 2019

19:00 Uhr - Foyer der Stadthalle

24.1.2019 - PM SPD

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,
die SPD Eislingen wünscht Ihnen und Ihren Angehörigen ein glückliches, friedliches Jahr 2019!
Sehr herzlich laden wir Sie zu unserem traditionellen Neujahrsempfang ein.
Seien Sie unser Gast am Freitag, 25. Januar 2019, 19:00 Uhr, im Foyer der Stadthalle Eislingen.
Wir freuen uns auf Austausch und Gespräche mit Ihnen. Wir sind gespannt, welche Gedan...

..lesen Sie hier weiter


Stadtverwaltung hat neue Büroräume im künftigen Mobilitätspunkt bezogen.

Musikschule, Kinder- und Jugendbüro, Integrationsstelle jetzt im Bahnhof

18.1.2019 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Nach einer längeren Umbauphase konnte die Verwaltung der Städtischen Musikschule, das Kinder- und Jugendbüro sowie die Integrationsstelle neu renovierte Büroräume im Gebäude in der Bahnhofstraße 15 beziehen. Der Leiter der Städtischen Musikschule, Daniel Rehfeldt und das Sekretariat mit Nicole Fock, Susanne Lehmann und Tobias Friedel vom Kinder- und Jugendbüro sowie der Integrationsbeauf...

..lesen Sie hier weiter


Abschaffung der Kindergartengebühren - Am Samstag Unterschriftensammlung

In Eislingen am Samstag im Damiano von 9:00 bis 12:00 Uhr

18.1.2019 - SPD Eislingen

Die SPD in Baden-Württemberg startete ein Volksbegehren zur Abschaffung der Kita-Gebühren in Baden-Württemberg. Zur Zulassung des Antrages werden bis zum 31. Januar landesweit mindestens 10000 Unterschriften benötigt.

Wer sich über dieses Volksbegehren informieren oder mit seiner Unterschrift auf dem Weg zu mehr Bildungsgerechtigkeit in Baden-Württemberg unterstützen möchte, der kann d...

..lesen Sie hier weiter


Nicole Simnacher ergänzt das Team im Bürgerbüro

Neue Mitarbeiterin im Bürgerbüro

17.1.2019 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Aufgabenschwerpunkt von Nicole Simnacher sind alle typischen Aufgaben, die im Bürgerbüro anfallen: Bürgerinnen und Bürger können künftig bei ihr ihren Wohnsitzwechsel anmelden, einen Personalausweis, Reisepass oder ein Führungszeugnis beantragen. Ebenso werden von ihr Führerscheinanträge und ausländerrechtliche Anträge angenommen und an die zuständigen Behörden weitergeleitet. Als ne...

..lesen Sie hier weiter


CDU vor Ort: Verkehrs- und Parksituation im Eislinger Südwesten

17.1.2019 - PM CDU Eislingen

Die CDU Eislingen lädt am Samstag, 19.1.19 ab 15 Uhr zu einem Gespräch vor Ort ein. Treffpunkt ist auf dem Spielplatz Alb-/Alexanderstraße gegenüber dem Platz der KSG. Von dort aus soll die Park- und Verkehrssituation im Quartier angeschaut und besprochen werden. Die CDU Eislingen freut sich auf die Teilnahme und Rückmeldung der Anwohner und interessierter Bürger.



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2015/2015_484 Bewegende Feier zum Volkstrauertag - eislingen-online 16.11.2015 ]
_2015/2015_484.sauf---_2015/2015_484.auf